Darf´s noch ein Trailer mehr sein?

Am 18. Dezember ist es soweit. Dann kommt nach vielen Jahren des Wartens James Camerons epischer Science-Fiction-Actionkracher „Avatar“ endlich in die Kinos. Oder wird es doch ein Kinderfilm mit blauen Aliens? Oder doch romantisch-schmalzig wie Camerons Titanic? Vermutlich wird´s etwas von allem sein. Die Marketingleute dahinter setzen auf jeden Fall alles daran, dass wirklich jede Zielgruppe ins Kino gelockt wird. Hier sieht man auch mal wieder Paradebeispiele, welche unterschiedliche Wirkung verschiedene Trailer zum gleichen Film haben können.

Trailer 1: Ein bißchen von allem

Das ist der offizielle Trailer der wohl die breite Maße anspricht. Ob Avatar nun wirklich nur ein „Der mit dem Wolf tanzt“ mit blauen Aliens sein wird, ist noch abzuwarten. Ich freu mich auf jeden Fall drauf.

Trailer 2: Für die Jungs

Action, Action, Action. Wen der TV-Spot ansprechen soll, ist ja wohl recht deutlich.

Trailer 3: Ein Abenteuer für Groß und Klein

Ja sind wir denn bei Disney oder was? Hier wird Avatar als ein toller Abenteuerspaß für Groß und Klein verkauft. Ich hoffe nur, dass der Film nicht wirklich so ist. Aber bei James Cameron kann ich mir das eigentlich auch nur schwer vorstellen. Da hat wohl eher das Marketing wieder kalte Füße bekommen, weil die ersten Reaktionen auf Avatar eher gemischt waren.

Schon mal wieder interessant zu sehen, was ein bisschen Schnitt alles anrichten kann. In den USA ist Avatar ab 13 Jahren und somit ist auch der Weg frei für die gesamte Familie am 18. Dezember die Kinos zu stürmen. Mal sehen, ob die Rechnung aufgeht.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: • Darf » rollkon-portal.eu

Schreibe einen Kommentar