animoto: langweiligen Slideshows an den Kragen

Worum geht’s bei animoto?
Wer kennt sie nicht, die langweiligen Slideshows aus dem Urlaub, von einer Hochzeit oder sonstigen Anlässen. Entweder auf DVD, Powerpoint oder gar online als Video abrufbar sind die altmodischen Slideshows nicht selten mit 200 Effekten pro Minute und unzäligen Transitions (Videoübergänge/Blenden) vollgespickt. Um diesem Dilemma entgegenzuwirken empfehle ich jedem animoto. Dem Motto „the end of slideshows“ werden diese Jungs meiner Meinung nach total gerecht. Ich habe 3 Bilder hochgeladen, einen Soundtrack ausgewählt und noch ein paar Texte eingegeben. Sehr usabilityfreundlich und übersichtlich macht das ganze richtig Spaß. Ein 30 Sekünder ist gratis, eine extended Version eines Videos mit unbegrenzter Zeitspanne ist leider kostenpflichtig.

pixel-301-animoto1

Video fertig und nun?
Die fertigen Videos kann man gemütlich im Account unter myvideos verwalten. Extra für Youtube gibt es den export-2-youtube Button sowie die obligatorische iPhone Schnittstelle dazu. Außerdem gibt es über 30 verschiedene Möglichkeiten das Video entweder hochzuladen oder zu embedden. Neben WordPress, Facebook, live.com, friendster geht dies auch mit einem Knopfdruck via Blogger, Myspace und vielen vielen mehr. Ganz cool finde ich den Button „Upgrad to DVD“. Leider kostet der Download der high-res Version 5 US Dollar und das Brennen auf DVD mit Shipment gar 20 Dollar. Je nachdem wieviel Mühe man da reinsteckt ist das günstiger als die Eigenarbeit die man bei der Erstellung sonst reinstecken müsste.

Mein Eindruck
Ich bin ziemlich überrascht wie cool die Effekte und Übergänge passend zur ausgewählten Musik zusammengefügt werden. Animoto hat mich hier echt positiv überrascht. Sehr gut finde ich die Schnittstellen zu anderen Portalen und die Einfachheit der Usability. Sehr schade ist das eingeblendete Logo am Ende des Videos bei der Free Version, ich kann damit jedoch für private Zwecke gut leben.

Wer mehr wissen möchte:
Wie Pädagogen animoto nutzen für Ihren Unterricht?
Casestudies: Wie Unternehmen animoto erfolgreich einsetzen.
Los Angeles Times: iPhone User erfreut über animoto.

Veröffentlicht von

test

Schreibe einen Kommentar